Namen

18. Mai 2010, 19:15
posten

92-jähriger Ozeanograf für Lebenswerk geehrt

Der aus Wien stammende Ozeanforscher Walter Munk (92) hat vergangene Woche von Schwedens König Carl XVI. Gustav den Crafoord-Preis der Königlichen Schwedischen Akademie der Wissenschaften überreicht bekommen. Der in Kalifornien lebende Altösterreicher erhielt die mit vier Millionen Kronen (414.237 Euro) dotierte Auszeichnung für sein Lebenswerk. Munk gilt als einer der Pioniere bei der genaueren Messung und Prognose von Ozeanwellen und als Erfinder der "Ozeantomografie" mithilfe von Schallwellen.

Er ist bis heute wissenschaftlich tätig und widmete sich zuletzt den bisher weitgehend unerforschten Ozean-Kavernen unter dem Eis-Schelf der Antarktis. Munk vermutet dort den Schlüssel für das beobachtete, zuletzt beschleunigte Abschmelzen des Polareises der Erde. (APA/DER STANDARD, Printausgabe, 19.05.2010)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.