Häupl schließt Wien-Wahl im September aus

18. Mai 2010, 14:43
187 Postings

Wiener Bürgermeister legt sich fest: Wahltermin am 10. Oktober bleibt - "Alle Gerüchte auf den Mist!"

Wien - Der Wiener Bürgermeister und SPÖ-Chef Michael Häupl stellte im Gespräch mit der ORF-Bundeslandsendung "Wien heute" klar, dass er keinesfalls vorhabe, den Wahltermin von Oktober auf September vorzuverlegen.

DER STANDARD hatte berichtet, dass es in der Wiener SPÖ interne Diskussionen gebe, ob es nicht besser wäre, die Wiener Wahl vom 10. Oktober auf einen früheren Zeitpunkt zu verlegen und etwa gemeinsam mit der Steiermark am 26. September wählen zu lassen. So könnte Häupl einer möglichen Wahlniederlage des steirischen Landeshauptmann- und Parteikollegen Franz Voves wahltaktisch aus dem Weg gehen.

Häupl will Gerüchte bremsen

Auf die Spekulationen angesprochen meinte Häupl am Dienstag, er garantiere den Wienerinnen und Wienern den Wahltermin am 10. Oktober, "einfach dadurch, dass ich es gesagt habe".

Und Häupl bemühte sich auch, gleich im vorhinein auf alle noch folgenden Gerüchte rund um die wichtige Wiener Landtagswahl auszuräumen: "Es werden bis zum 10. Oktober noch eine unglaubliche Zahl von Gerüchten kursieren. Schmeißt sie alle in den Mist!", empfahl der Bürgermeister. (red, derStandard.at, 18.5.2010)

Share if you care.