Zittersieg für Bammer, souveräne Meusburger

18. Mai 2010, 14:03
3 Postings

Bammer nach fast zweieinhalb Stunden Kampf gegen Französin Parmentier im Achtelfinale - Meusburger in zwei Sätzen weiter

Straßburg - Sybille Bammer hat mit viel Mühe die erste Hürde beim 220.000-Dollar-Turnier in Straßburg überwunden. Die 30-jährige Oberösterreicherin setzte sich am Dienstag in der ersten Runde gegen die ungesetzte Französin Pauline Parmentier nach 2:26 Stunden mit 2:6,6:4,7:5 durch und revanchierte sich damit für die heuer in Miami erlittene Niederlage.

Nach Sybille Bammer hat sich am Dienstagnachmittag auch eine zweite Österreicherin bei der Paris-Generalprobe durchgesetzt: Yvonne Meusburger bezwang die höher eingestufte Russin Alla Kudrjawzewa nach 98 Minuten mit 6:4,6:3 und hat ihre Position in den Top 100 damit weiter gefestigt. Im Achtelfinale trifft die 26-jährige Vorarlbergerin und Nummer 90 der Welt nun entweder auf die als Nummer 4 gesetzte Chinesin Peng Shuai oder die Deutsche Kristina Barrois.

Die als Nummer 6 gesetzte Bammer, die in der unmittelbaren Vorbereitung auf die French Open noch Matchpraxis sammeln will, trifft im Achtelfinale erstmals auf die Deutsche Julia Görges, die sich gegen Maria Elena Camerin (ITA) mit 5:7,7:5,6:1 durchsetzte. (APA)

Share if you care.