MUFG schreibt wieder schwarze Zahlen

18. Mai 2010, 11:05
posten

Tokio - Die japanische Großbank Mitsubishi UFJ Financial Group ist im vergangenen Jahr wegen geringerer Abschreibungen in die Gewinnzone zurückgekehrt. Für das Geschäftsjahr per Ende März wies der japanische Branchenprimus am Dienstag einen Nettogewinn von 388,73 Mrd. Yen (3,4 Mrd. Euro) aus nach einem Verlust von 256,9 Mrd. Yen im Vorjahr. Im Vorjahr hatten hohe Abschreibungen auf das Aktien-Portfolio die Bilanz belastet. (Reuters)

 

 

Share if you care.