Brenner-Basistunnel: Tiroler Bürgermeister fordern Umsetzung

18. Mai 2010, 10:54
posten

Bures verweist auf Evaluierung im Herbst

Eine Delegation von Tiroler Bürgermeistern hat am Dienstag auf die Umsetzung des Brenner-Basistunnels (BBT) gepocht. Sie luden im Anschluss an den Ministerrat zu einer Pressekonferenz am Ballhausplatz. Infrastrukturministerin Doris Bures verwies indes vor dem Ministerrat auf die Evaluierung sämtlicher Projekte bis Herbst.

"Ich habe sehr viel Verständnis dafür und bin auch für den Ausbau und für die Verlagerung auf die Schiene", erklärte Bures vor Journalisten. Sie müsse allerdings auch die Finanzierung von Projekten sicherstellen, betonte sie. Bis Herbst werden alle Projekte, darunter auch der Brenner-Basistunnel, evaluiert. Erst dann werde die Entscheidung bekanntgegeben. Sie verwies auf die aktuelle budgetäre Situation, die eine Sanierung vorsehe. Auf den Einwand, dass am Wiener Hauptbahnhof gebaut werde, meinte sie: "Wir haben keinen Baustopp erlassen. Das wäre für die Wirtschaft katastrophal."

Aus dem Tiroler Wipptal kamen 20 Bürgermeister sowie Landtags- und Nationalratsabgeordnete heute zum Ballhausplatz nach Wien. Sie forderten die Ministerin auf, "dass sie ihr Versprechen einhält und zu ihrer Zusage steht, dass die finanziellen Mittel für den BBT gesichert sind", hieß es. Die Teilnehmer der Kundgebung pochten auf eine Transitentlastung für das betroffene Tal. (APA)

Share if you care.