Werden die Unis kaputt gespart?

18. Mai 2010, 10:44
60 Postings

Budget der Unis wird ab 2013 aufgrund der hohen Staatsverschuldung nicht erhöht - Zurecht?

Eine Email des Rektors der Uni Salzburg hat am Montag für Aufsehen gesorgt: Er rechnete vor, dass die Salzburger Unversitäten in den nächsten drei Jahren 20 Millionen Euro weniger zur Verfügung haben. Auch alle anderen Unis in Österreich müssen aufgrund der hohen Staatsverschuldung sparen. Das Wissenschaftsministerium hat ihn sogenannten "Gestaltungsgesprächen" mit den Universitäten angekündigt, dass es ab 2013 keine Budgeterhöhungen geben wird.

Was sagen Sie? Sollen die Unis einen Beitrag zur Budgetkonsolidierung leisten oder spart man hier am falschen Platz? Wird in Österreich genug Geld in Bildung und Forschung investiert? (red, derStandard.at 18.5.2010)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.