EU-Fünfjahresplan für Telekoms

18. Mai 2010, 08:10
posten

Kommissarin Kroes präsentiert "Digitale Agenda"

EU-Kommissarin Neelie Kroes wird am Mittwoch hren Fünfjahresplan für die Telekom-Industrie in Europa vorlegen. Sie will damit einen einheitlichen europäischen Telekommarkt herstellen, damit Teilnehmern in der gesamten EU ohne exorbitant hohen Extrakosten telefonieren und Datendienste verwenden können. Allerdings fehlen konkrete Angaben über weitere Preisregulierungen bei Sprach- und Datenroaming, berichtet die International Herald Tribune.

"One Stop Lizenzierung"

Die digitale Agenda sieht auch die Einführung einer "One Stop Lizenzierung" urheberrechtlich geschützter Werke anstelle der derzeit 27 nationalen Regelungen vor. Allerdings soll Kroes, nach Widerständen nationaler Verwertungsagenturen, gegenüber dem hauptzuständigen Kommissar Michel Barnier vergangene Woche bereits einem Kompromiss zugestimmt haben: Zunächst soll es weitere Studien geben, ehe die Kommission 2012 eine Regelung in Angriff nehmen soll. Vor allem die französische Musik- und Filmindustrie fürchtet bei einer Vereinheitlichung wachsenden Einfluss der US-Kultur. (red)

 

Share if you care.