Asyl für Obamas Tante

17. Mai 2010, 20:40
19 Postings

Anwälte bestätigen Gerichtsurteil

Cleveland/USA - Eine bisher illegal in den USA lebende Tante von US-Präsident Barack Obama hat jetzt Asyl erhalten. Diese Entscheidung traf ein für Einwanderungsfragen zuständiges US-Gericht, wie die Anwälte der aus Kenia stammende Zeituni Onyango am Montag in Cleveland mitteilten.

Onyangos Asylantrag war 2004 abgelehnt worden. Sie sollte daraufhin nach Kenia ausgewiesen werden, lebte aber weiterhin in einer Sozialwohnung in Boston. Im Februar gab es in Boston hinter verschlossenen Türen eine Anhörung zu ihrem zweiten Asylantrag. Der US-Präsident wusste nach eigenen Angaben nicht, dass sich die Halbschwester seines verstorbenen Vaters illegal in den USA aufgehalten hatte. Sie war vor zehn Jahren in die USA eingereist. (APA/apn)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Zeituni Onyango

Share if you care.