Telekom Austria: RCB senkt Kursziel

17. Mai 2010, 16:28
posten

Wien - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Aktien der Telekom Austria nach ihren jüngsten Berechnungen von 11,75 auf 11,50 Euro gesenkt. Das Anlagevotum wurde aber mit "Buy" bestätigt.

Die Zahlen zum ersten Quartal fielen den Experten zufolge überraschend gut aus und sollten daher die Aktien stützen. Zudem bestehe für das abgelaufene Geschäftsjahr 2009 noch der Dividendenanspruch von 0,75 Euro je Aktie, weswegen man bis zur Auszahlung am ersten Juni noch ein Ansteigen der Aktien sehen sollte.

Das Kursziel wurde leicht nach unten revidiert, was mit niedrigeren Bewertungen vergleichbarer Telekomunternehmen ("multiples") in Westeuropa begründet wurde. Die Bewertungen osteuropäischer Telekomunternehmen seien dagegen stabil geblieben, heißt es von der RCB.

Die Ergebnisschätzungen wurden ebenfalls angepasst: So werde für 2010 nun mit einem Gewinn je Aktie von 0,58 (zuvor: 0,52) Euro gerechnet. Für 2011 erwarten die Experten 0,68 (zuvor: 0,65) Euro je Aktie. Im Jahr 2012 dürfte dann ein Gewinn je Anteilsschein von 0,71 Euro anfallen. Die Dividendenschätzungen lauten einheitlich auf 0,75 Euro je Aktie für die Jahre 2010 bis 2012. (APA)

Share if you care.