Lufthansa bekommt ersten Super-Airbus A380

16. Mai 2010, 17:31
79 Postings

Der erste Langstreckeneinsatz bringt das deutsche Fußball-Nationalteam am 6. Juni nach Südafrika

Die Deutsche Lufthansa erhält am Mittwoch (19. Mai) ihren ersten Super-Airbus A380. Die Maschine wird in Hamburg-Finkenwerder von Airbus ausgeliefert und soll dann nach Frankfurt fliegen, wo eine feierliche Taufe geplant ist. Die Maschine mit dem Namen "Frankfurt am Main" bietet auf zwei Etagen Platz für 526 Passagiere.

Den ersten Langstreckeneinsatz soll die vierstrahlige Maschine am 6. Juni absolvieren, um die deutsche Fußballnationalmannschaft zur Weltmeisterschaft nach Südafrika zu bringen. Für den 11. Juni ist der erste Linienflug nach Tokio geplant. Weitere A380-Ziele sind ab Ende August Peking und ab Ende Oktober Johannesburg.

Lufthansa hat 15 der Großraumjets bestellt, die als besonders effizient gelten. Das größte Passagierflugzeug der Welt verbraucht gut drei Liter Kerosin pro 100 Kilometer und Passagier. Bei mehreren Fluggesellschaften im Ausland sind die neuen Jets - die je nach Bestuhlung auch mehr als 800 Passagiere transportieren können - bereits im Einsatz. (APA)

  • Lufthansa erwartet in diesem und im kommenden Jahr die Auslieferung von jeweils 
vier Flugzeugen vom Typ A380. Die First Class der "Frankfurt am Main" bietet Platz für 8 Passagiere, in der 
Business-Class können 98 und in der Economy-Class 420 Gäste reisen.
    foto: airbus

    Lufthansa erwartet in diesem und im kommenden Jahr die Auslieferung von jeweils vier Flugzeugen vom Typ A380. Die First Class der "Frankfurt am Main" bietet Platz für 8 Passagiere, in der Business-Class können 98 und in der Economy-Class 420 Gäste reisen.

Share if you care.