Außenministerium gibt Reisewarnung heraus

15. Mai 2010, 12:30
11 Postings

Außenamtssprecher: Sicherheitslage in Bangkok erscheint "zunehmend unübersichtlich"

Wien/Bangkok - Das Außenministerium hat angesichts der jüngsten Eskalation der Unruhen in Bangkok eine "partielle Reisewarnung" für Thailand herausgegeben, die sich konkret und ausschließlich auf die Hauptstadt bezieht. Wie Außenamtssprecher Peter Launsky-Tieffenthal erklärte, reagiere man damit auf die Tatsache, dass die Sicherheitslage in Bangkok "zunehmend unübersichtlich" erscheine, die Unruhen sich ausbreiteten und die offiziellen Stellen das umkämpfte Gebiet zur "Free Fire Zone" erklärt hätten.

Der außerhalb der Innenstadt gelegene Flughafen von Bangkok - und damit alle Urlauber, die dort in Flüge zu anderen Destinationen im Land umsteigen - ist laut Launsky-Tieffenthal von der Reisewarnung nicht betroffen. (APA)

Share if you care.