Minister kündigt Gehaltskürzungen für Politiker an

14. Mai 2010, 20:53
2 Postings

"Die Ausgabenkürzungen bedeuten Opfer für jeden, das fängt bei Ministern und Parlamentariern an"

Rom - Im Kampf gegen das Haushaltsdefizit will die italienische Regierung einem Minister zufolge auch die eigenen Gehälter kürzen. "Die Ausgabenkürzungen bedeuten Opfer für jeden, das fängt bei Ministern und Parlamentariern an", sagte Kabinettsmitglied Roberto Calderoli der italienischen Nachrichtenagentur Ansa am Freitag. Eine Kürzung der Gehälter um fünf Prozent könne hier ein Zeichen setzen.

Die Regierung will das Etatdefizit in den kommenden zwei Jahren um rund 25 Milliarden Euro reduzieren und bis 2012 unter die Grenze von drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts drücken. Aus Regierungskreisen hieß es zu Wochenbeginn, ein Sparplan werde wahrscheinlich Ende Mai vorgestellt werden. Italien gehört wie Spanien, Griechenland, Irland und Portugal zu den Staaten mit den größten Haushaltsproblemen im Euro-Raum. (Reuters)

Share if you care.