Bekenntnisse eines Engels in Dessous

14. Mai 2010, 17:57
13 Postings

Nina Hartmann plaudert über ihr hohles Business:"Gib dem Model Zucker"

Wien - Möglicherweise ist es nur ein Klischee, Nina Hartmann aber bestätigt es eindrucksvoll: Models haben es verdammt viel leichter. Eva D. und andere hoffnungsfrohe Kabarettistinnen spielen auf kleinen Bühnen vor ein paar Besuchern; Nina Hartmann hingegen, "Niavaranis nackte Kanone" (so Österreich), bekam noch vor der Premiere ihres ersten Programms enorm viel Presse. Mit entblößtem Oberkörper, nur ein paar Lutschern vor den Brüsten, strahlte sie etwa vom tv-media-Cover: Sie sei "zuckersüß & trotzdem scharf".

Ihre Atouts spielte Nina Hartmann, die neue Lebensgefährtin von Niavarani, im Simpl natürlich auch genussvoll aus: Das Model posierte gleich zu Beginn in Dessous als Victoria-Secret-Engel. Da kann dann nicht mehr viel schiefgehen, zumal Nina Hartmann ein wirklich fröhliches Wesen zu sein scheint, das so redet, wie ihm der Schnabel gewachsen ist.

Unter dem nicht besonders einfallsreichen Titel Gib dem Model Zucker, abgekupfert von einem eher halblustigen Celentano-Film von 1981, erzählt Nina Hartmann also in breitem Tirolerisch - das Lieblingswort ist "zach" - über ihre Erfahrungen. Sie plaudert also über das Koksen, die primitiven Fotografen, die hohlen Phrasen ("Attitude!") und meint, dass Modeln ach so anstrengend sei. Neues oder Überraschendes vermag sie aber nicht zu berichten.

Gut, sie ätzt über die Magermodels ("blond, bleich, 40 Kilo"), die sich nicht föhnen können, weil sie verblasen würden. Und sie stellt immer wieder fest, dass Models schon vom Anschauen des Essens satt würden. Sie hingegen habe nie gehungert, sogar Schokolade (ein Naps!) und Soletti gefuttert, während ihre Kollegin immer nur an Wattestäbchen kaute.

Eine Abrechnung mit dem Business ist der "Abend ohne Retusche" aber nicht. Und wirklich witzig geriet nur die Nummer mit den diversen Catwalk-Schritten: Da kann das Model echt brillieren. (Thomas Trenkler, DER STANDARD/Printausgabe, 15./16.05.2010)

Share if you care.