ATX: Zurück in die Trading Range

14. Mai 2010, 15:21
posten

Ein Kommentar von Günther Artner aus dem Equity Weekly der Erste Group

Nach dem kurzen Ausrutscher Ende letzter Woche, hat sich der ATX diese Woche wieder massiv erholt und ist nun zurück der breiten Trading Range von rund 2.400 - 2.800 Punkten.
Seit Donnerstag letzter Woche steht damit ein ATX-Anstieg von 6,9% zu Buche, wobei natürlich der Anstieg am Montag dieser Woche um >9% noch einige Zeit in Erinnerung bleiben
wird. Die Wr. Börse ist damit zwar weiterhin fundamental sehr attraktiv bewertet, aufgrund der aktuellen Lage rechnen wir in den nächsten Wochen aber eher mit einer volatilen
Seitwärtsbewegung rund um die 200-Tageslinie, die dzt. bei ca. 2.545 Punkten verläuft, und innerhalb dieser breiten Trading Range.

Die Verlierer der Vorwoche waren die Gewinner der letzten Handelstage: Erste Group konnte um 15,4% zulegen, Raiffeisen Int. um 13,6% - bei Werte sind natürlich massiv positiv von dem
Unterstützungspaket für die südeuropäischen Länder beeinflusst. Auch die Telekom Austria konnte nach guten Q1-Zahlen um 7,1% zulegen. Auf der Verliererseite standen diesmal Intercell (-2,7%) nach einem weiterhin deutlich negativen 1. Quartal, Zumtobel (-1,1%) und Semperit (-0,9%). Gerade bei Semperit sehen wir eine sehr gute Kaufgelegenheit, da das Q1-Ergebnis eigentlich besser war als es auf den ersten Blick erscheint (Vorjahr durch pos. Einmaleffekte beeinflusst).

Unsere Favoriten sehen wir weiterhin in Werten mit einer attraktiven Wachstumsperspektive trotz schwierigem Konjunkturumfeld, einer soliden Bilanz und einer vernünftigen Bewertung,
sprich: Vienna Insurance Group, Semperit, OMV, conwert, BWT, Kapsch TrafficCom, CAToil, voestalpine, RHI, ECO und auch Sparkassen Immo. Aufgrund der geringen Handelsaktivitäten haben wir uns entschieden, die illiquidesten Werte in unserer Österreich-Coverage einzustellen, um Platz für stärker gehandelte Titel zu haben. Davon betroffen sind CWT, Pankl
Racing, S&T und Sanochemia. Bei diesen Werten wird per heute die Analysetätigkeit von unserer Seite gestoppt.

Share if you care.