Milliardenmarkt für Neuwagenhandel im Netz

14. Mai 2010, 15:03
posten

Internet-Vermittler, die mit traditionellen Händlern zusammenarbeiten, Autokauf ohne Service mit hohen Rabatten

Einen Milliardenmarkt für den Handel mit Neuwagen im Internet sieht eine Studie des Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen. Während der Gebrauchtwagenkauf im Netz bereits seit Jahren etabliert ist, gewinnt der Online-Handel mit Neuwagen gerade erst an Bedeutung. Internet-Vermittler, die mit traditionellen Autohändlern zusammenarbeiten, bieten dabei "Autokauf ohne Service und deshalb mit hohen Rabatten", sagte CAR-Direktor Professor Ferdinand Dudenhöffer am Freitag in Duisburg.

Auto individuell zusammenstellen

Auf den Internetseiten der Vermittler können die Kunden sich ihr Auto individuell zusammenstellen und bekommen dafür ohne feilschen zu müssen durchschnittlich 15 Prozent Rabatt auf gängige Modelle wie VW Golf oder Audi A3. Per Telefon gibt der Kunde seine Bestellung auf und bekommt dann eine Bestätigung vom Vermittler. Anschließend bestellt und bezahlt der Käufer das Auto beim Händler. Der Vermittler erhält eine Provision vom Händler. Abholen muss der Kunde den Wagen bei dem Autohaus vor Ort, "das allerdings auch mal 100 Kilometer entfernt sein kann", sagte Dudenhöffer.

Kein Probefahren

Probefahrten sind vor dem Online-Kauf aber nicht möglich. Auch seinen alten Gebrauchtwagen kann der Kunde beim Vermittler nicht in Zahlung geben. Ansonsten gelten laut Dudenhöffer dieselben Bedingungen wie beim traditionellen Autokauf, zum Beispiel in Hinsicht auf Garantien und Fahrzeugfinanzierung. (APA)

Share if you care.