Rot-Grün im Bund vor Schwarz-Gelb

14. Mai 2010, 12:06
4 Postings

Tendenz aus Nordrhein-Westfalen wirkt sich laut ARD auch auf ganz Deutschland aus

Berlin - SPD und Grüne sind einer aktuellen Umfrage des ARD-Deutschlandtrends zufolge in ganze Deutschland weiter im Aufwind. Im Vergleich zu Ende April verbesserte sich die SPD um zwei Punkte auf 28 Prozent, die Grünen legten einen Punkt auf 17 Prozent zu, wie die ARD am Freitag mitteilte. Damit hätte Rot-Grün mit 45 Prozent einen klaren Vorsprung vor CDU/CSU und FDP, die zusammen nur noch 39 Prozent erreichten.

Einbußen musste vor allem die Union (CDU/CSU) hinnehmen, die drei Prozentpunkte verlor und auf 32 Prozent absackte. Auch die FDP büßte weiter an Zustimmung ein. Sie verschlechterte sich in der sogenannten Sonntagsfrage um einen Punkt auf sieben Prozent.

Die Linke, die am Wochenende zu einem Bundesparteitag in Rostock zusammenkommt, blieb weiter zweistellig. Sie gewann einen Punkt auf elf Prozent dazu. Das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap befragte für das ARD-Morgenmagazin am Montag und Dienstag - also an den Tagen nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen - 1.000 Bundesbürger. (APA/AFP)

 

Share if you care.