Falscher Terroralarm in New York

14. Mai 2010, 09:30
33 Postings

Verdächtige Kanister waren für Rasenmäher - Obama besuchte zuvor NYPD

New York - Falscher Terroralarm in New York: Knapp zwei Wochen nach dem gescheiterten Anschlag auf den New Yorker Times Square hat ein zunächst verdächtiges Fahrzeug in der Nacht zum Freitag kurzfristig erneut für Aufregung in der Millionenmetropole gesorgt. Die Befürchtungen stellten sich nach der Untersuchung des Wagens allerdings als unbegründet heraus.

Wie der Nachrichtensender CNN berichtete, hatten Anrainer auf der Rückbank eines vor ihrem Gebäude geparkten Autos zwei Benzinkanister entdeckt und die Polizei alarmiert. Die Behörden setzten einen Roboter ein, um den Wagen zu untersuchen. Wenig später wurde auch der Fahrzeugbesitzer identifiziert. Er hatte das Benzin für den Betrieb eines Rasenmähers gekauft.

Obama besucht NYPD

US-Präsident Barack Obama stattete der New Yorker Polizei am Donnerstag einen Besuch ab, um den Ermittlern zu danken. "Ich wollte nur vorbeischauen und danke sagen", erklärte er. Die Arbeit der New Yorker Polizei sei beispielhaft. (APA/apn)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Polizist untersucht ein verdächtiges Fahrzeug.

Share if you care.