"Wir haben von diesem Tag geträumt"

13. Mai 2010, 10:31
posten

ATLETICO MADRID - FC FULHAM

Quique Sanchez Flores (Atletico-Madrid-Trainer): "Wir haben von diesem Tag geträumt, wir sind sehr glücklich. Wir haben diesen Wettbewerb mit schwierigen Gegnern begonnen, wie Valencia. Am Anfang dachten wir das nicht, am Ende haben wir aber schon daran geglaubt, dass wir gewinnen können. Es wird eine harte Woche, wir werden eine Tour in Spanien unternommen, viele Leute wollen uns beglückwünschen."

Roy Hodgson (Fulham-Trainer): "Leider haben wir im letzten Augenblick etwas geschwächelt. Wir hatten viele Spiele, es ist nicht einfach, so lange in der Saison durchzuhalten. Es fehlten uns nur wenige Minuten bis zum Ende der Verlängerung. Schade, aber wir waren immerhin im Finale. Ich konzentriere mich weiter voll auf Fulham, fühle mich da sehr wohl. Ich habe tolle Spieler, wir wollen weiterhin guten Fußball zeigen."

Mark Schwarzer (Fulham-Tormann): "Wenn man sich die Gegentore anschaut, muss man sagen, dass wir total unglücklich waren. Wir haben das Spiel ziemlich gut im Griff gehabt, es hat so ausgesehen, dass es ins Elfmeterschießen geht, leider haben wir verloren. Wie wir verloren haben, das ärgert uns am meisten. Beiden Mannschaften hat am Schluss die Kraft gefehlt, wir hatten das 63. Spiel in dieser Saison und nicht den größten Kader. Für uns ist es schon ein Riesending, erstmals ins Finale gekommen zu sein und wir haben uns sehr gut präsentiert."

Diego Forlan (Atletico-Madrid-Doppeltorschütze): "Es ist natürlich der schönste Tag meiner Karriere, zwei Tore in so einem Spiel und der erste Titel für Atletico nach so langer Zeit, das kann nur bedeuten, dass es sich um den schönsten Tag handelt. Ich weiß noch nicht, wie groß die Feier ausfällt, wir hoffen schnell nach Madrid zurückzukommen."

 

 

Share if you care.