Europa-Ausgaben zweier türkischer Zeitungen eingestellt

13. Mai 2010, 10:11
9 Postings

Von "Milliyet" und "Fanatik" - Wegen Internet und älter gewordener Leserschaft

Frankfurt am Main - Die Europa-Ausgaben der türkischen Zeitungen "Milliyet" und "Fanatik" sind eingestellt worden. Wie der türkische Medienkonzern Dogan International in Mörfelden-Walldorf bei Frankfurt am Mittwoch auf Anfrage bestätigte, werden beide Publikationen künftig nur noch im Internet erscheinen. Dafür wurden "technische und demografische" Entwicklungen angeführt. Die letzten Ausgaben der Blätter sind am vergangenen Samstag erschienen. 20 Journalisten - darunter zehn Festangestellte - seien gekündigt worden. Dogans Flaggschiff in Deutschland und Europa ist die Zeitung "Hürriyet".

Die Zeitung "Milliyet" - ursprünglich sozialdemokratisch orientiert - erschien mit einer Ausgabe in Deutschland erstmals 1972. Die Sportzeitung "Fanatik" kam 1995 in Deutschland auf den Markt. Die täglich gedruckten Auflagen lagen laut Verlag im April im Schnitt bei 13.500 für "Milliyet" und 7.700 bei "Fanatik". Davon sei etwa die Hälfte verkauft worden. Als Grund für die Einstellung der beiden Blätter gilt neben der Konkurrenz durch das Internet auch der schwache Verkauf wegen der älter werdenden Leserschaft. (APA)

Share if you care.