Kampf gegen Korruption dauert noch Jahre

13. Mai 2010, 08:53
3 Postings

Gespräch mit US-Senatoren in Washington

Washington - Der Kampf gegen die in Afghanistan grassierende Korruption wird nach Einschätzung von Präsident Hamid Karzai noch Jahre dauern. Die Bekämpfung von Bestechung und Käuflichkeit sei "etwas, das wir jeden Tag tun, aber man sieht die Ergebnisse hier in Amerika oder im Rest der Welt nicht jeden Tag", fügte Karzai am Mittwoch in Washington hinzu. "In einigen Jahren" werde "vielleicht" ersichtlich sein, dass sich Afghanistan entwickelt habe.

Karzai führte Gespräche mit führenden US-Senatoren, darunter dem demokratischen Mehrheitsführer im Senat, Harry Reid, und dem republikanischen Minderheitsführer Mitch McConnell. Zuvor hatte er US-Präsident Barack Obama getroffen. Nach dem Gespräch hatte Karzai Korruption in seiner Regierung eingeräumt und einen besseren Umgang mit US-Geldern zugesagt. Obama bedauerte den Tod afghanischer Zivilisten bei US-Einsätzen und erklärte sich persönlich verantwortlich dafür. (APA)

Share if you care.