Natur-Mode: Die Haut fühlt mit

2. Juni 2010, 16:29
foto: www.natur-mode.at
Bild 1 von 5»

Naturmode muss nicht mehr der "Öko-Touch" anhaften. Auch in Wien gibt es bereits einige Geschäftsleute, die modernes internationalen oder österreichischen Designer verkaufen: Zum Beispiel Michaela Drahonsky in der Einsiedlergasse im fünften Wiener Gemeindebezirk liegt. "Natur-Mode" bietet Bekleidung für Damen, Herren und Kinder aus Bio-Baumwolle, Bio-Seide, Hanf, Leinen und Wolle.

Share if you care
7 Postings

Die übliche Ökosackbekleidung eben. Die hat eh nirgends Hautkontakt, außer bei 130 Kilo.

Hab mir grad die Kollektion online angeschaut.

Sicherlich nur ein kleiner Einblick aber ich bin von den Farben begeistert. Nur mich irritiert dieser Walle-Walle Schnitt, alles so weit und eher auf Hippi. Gibts nix Körperbetonteres? Oder klarere Linien? Würde mir besser gefallen.

ja, das fehlt mir auch...

würde auch naturbewusste mode tragen, aber nicht bei diesen Schnitten

na dann wäre ja folgendes was für sie

hess natur (versand)
maas (versand)
göttin des glücks (diverse shops in wien)
green ground (wien, servitengasse)

dort werden sie bestimmt fündig!

..und dazu Birkenstocks?

..und Hautcreme.

Hautcreme - Weleda, versteht sich ;-)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.