WMF wächst nach Rekordjahr weiter

12. Mai 2010, 13:56
posten

Erlöse stiegen im ersten Quartal um zwei Prozent auf 197 Millionen Euro

Geislingen - Der deutsche Küchengerätehersteller WMF ist nach dem Rekordumsatz 2009 weiter auf Wachstumskurs. Im ersten Quartal seien die Erlöse um 2 Prozent auf 197,4 Mio. Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Geislingen nördlich von Ulm mit. Allerdings stützt sich der Umsatzanstieg auf Zukäufe: Ohne die Übernahme des niederländischen Elektro-Kleingerätehersteller Princess wäre der Umsatz um 7 Prozent gesunken. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbuchte WMF einen Gewinn von 9,3 Mio. Euro, 20 Prozent weniger als von Jänner bis März 2009.

In diesem Jahr will der Konzern seinen Umsatz um 10 Prozent steigern. Im Krisenjahr 2009 hatte WMF mit 800 Mio. Euro den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte verbucht. Das Unternehmen aus Geislingen verkauft neben Besteck und Töpfen auch Elektrogeräte für den Haushalt wie Kaffeemaschinen und -automaten. Zu den Marken des Konzerns gehören auch Alfi, Silit und Petra. Ende März beschäftigte WMF rund 5970 Menschen, ein Prozent mehr als ein Jahr zuvor. (APA)

Share if you care.