Erste 3D-Kamera für Handys vorgestellt

12. Mai 2010, 11:41
posten

Miniaturkonstrukt aus zwei optischen Linsen kann stereoskopische Aufnahmen in 720p erstellen

Der Elektronikkonzern Sharp hat das erste 3D-Kameramodul für mobile Endgeräte wie Handys oder Schnappschusskameras vorgestellt. Erste Samples sollen im Juli gefertigt werden, die Massenproduktion werde noch vor Ende des Jahres anlaufen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Scharf

Das Miniaturkonstrukt aus zwei optischen Linsen soll stereoskopische Aufnahmen mit einer Auflösung von 720p erstellen können. Zum Genuss der 3D-Videos wird naturgemäß ein spezielles Display benötigt. Erst kürzlich präsentierte das Unternehmen einen 3D-Touchscreen für Mobiltelefone und portable Spielkonsolen, dass stereoskopisches 3D-Sehen auch ohne Spezialbrille ermöglicht. (zw)

  • Kleine 3D-Kamera soll in Smartphones und anderen Handhelds verbaut werden
    foto: sharp

    Kleine 3D-Kamera soll in Smartphones und anderen Handhelds verbaut werden

Share if you care.