Linz bleibt am Verteilerkreis

12. Mai 2010, 16:04
100 Postings

Option auf Stürmer wurde gezogen, der Vertrag um drei Jahre verlängert - Auch Goalie Safar weiter in Violett. Sieben Mann werden aussortiert

Wien - Der FK Austria Wien hat zwei weitere Personalfragen gelöst. Mit Tormann Szabolcs Safar wurde der im Sommer auslaufende Vertrag um eine weitere Saison verlängert. Der 35jährige ist bereits seit Jänner 2004 beim Klub und damit der mit Abstand am längsten dienende Austria-Spieler.
Zudem wurde die Option bei Roland Linz (28) gezogen, dessen Vertrag damit um weitere drei Saisonen bis Sommer 2013 läuft.

AG-Vorstand Thomas Parits verkündete am Mittwoch auch, dass Rubin Okotie, Jacek Bak, Michael Madl, Eldar Topic, Matthias Hattenberger, Emin Sulimani und Mamadou Diabang mit Saisonende Austria verlassen werden. Neu verpflichtet wurden bisher Georg Magreitter (LASK), Patrick Salomon (Austria Lustenau) und Peter Hlinka (Sturm Graz). "Dazu kommen noch zwei bis drei Neue, mit denen verhandelt wird. Vielleicht ist ein Ausländer dabei", verriet der Sportvorstand.

Mit zwei Einzelsponsoren für Linz werden Gespräche geführt, diese sind laut Wirtschaftsvorstand Markus Kraetschmer "relativ weit gediehen". Noch nichts entschieden wurde im Fall von Aleksandar Dragovic. Parits: "Es gab bisher einige Anfragen, aber noch nichts Konkretes." Der Kader für 2010/11 wird 25 Spieler umfassen. "Wir werden unsere Philosophie, junge Spieler einzubauen und ihnen eine Chance zu geben, weiter verfolgen. Daxbacher macht das mit jungen Spielern sehr gut", meinte der Burgenländer.

Vor dem Spiel gegen Ried halten die Wiener schon bei 72 Punkten, das sind zehn mehr als in der vorigen Saison, die man als Dritter abschloss. "Mit so vielen Zählern haben wir für das laufende Budget gar nicht kalkuliert. Durch mehrmals ausverkauftes Haus haben wir aber auch mehr Einnahmen", sagte Kraetschmer. (red/APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Torgarant: Roland Linz.

Share if you care.