iPhone 4G-Prototyp in Vietnam aufgetaucht

12. Mai 2010, 10:23
244 Postings

Nicht nur einem amerikanischen Entwickler dürfte das neue Apple-Handy abhanden gekommen sein

Entweder hat Apple seine Mitarbeiter schlechter im Griff, als ob der zahlreichen Meldungen rund um ein striktes Überwachungsregime angenommen oder es ist alles Teil einer gefinkelten PR-Strategie. Nach dem Medienrummel rund um einen in einer Bar verlorenen Prototypen des kommenden iPhone 4Gs, sind nun erneut Bilder zur nächsten Generation des Apple-Handys aufgetaucht.

Authentisch

Diesmal konnte allerdings kein US-amerikanischer Techblog den Coup landen, sondern die vietnamesische Branchenseite Taoviet (via Engadget). Den Fotos nach zu urteilen handelt es sich tatsächlich um ein baugleiches Modell, wie es Gizmodo vor einigen Wochen der Öffentlichkeit präsentierte. Die Speichergröße wird mit 16 GB angegeben, zahlreiche Platzhalter in der Beschriftung zeugen von einem Vorserienmodell.

Enthüllung

Offiziell dürfte das iPhone der vierten Generation im Juni auf Apples Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt werden. Neben dem neuen "randlosen" Design soll das Smartphone über eine bessere Kamera mit Blitz sowie eine Frontkamera für Videochats verfügen. Als sicher gilt weiters, dass ein leistungsstärkerer Akku verbaut wurde. Daneben wird ein schnellerer Prozessor erwartet und möglicherweise könnte das iPhone 4G bereits den neuen Mobilfunkstandard LTE unterstützen. (zw)

  • iPhone-Prototyp kursiert durch die Welt
    foto: taoviet

    iPhone-Prototyp kursiert durch die Welt

Share if you care.