Das Geld liegt nicht auf der Straße

11. Mai 2010, 18:48
15 Postings

Das Rettungs-Paket im Wert von 750 Milliarden Euro würde 1.800 Tonnen wiegen - in Scheinen

Wie auch immer das 750-Milliarden-Rettungspaket für den Euro verteilt wird, ein Glück ist jedenfalls, dass die Währungsretter die Summe nicht im Geldköfferchen transportieren müssen. Schließlich sollen die Scheine ein Gewicht von 1800 Tonnen auf die Waage bringen. Würde man sie übereinanderstapeln, käme man auf eine Länge von 750 Kilometern, was ungefähr der Distanz zwischen Wien und Bremen entspricht.

750 Milliarden Euro liegen nicht so einfach auf der Straße. Sie entsprechen etwa dem fünffachen Wert der US-Goldreserven. Würde man die Vermögen der 50 reichsten Menschen dieser Welt addieren, hätte man die Summe aber schon einmal zusammen. Bediente man sich des privaten Geldvermögens aller Österreicher, müsste allerdings noch ein Kredit von 330 Milliarden Euro irgendwo aufgenommen werden.

Eine andere Finanzierungsmöglichkeit wäre es, die 20 wertvollsten Unternehmen der Welt zu verscherbeln, die es zusammen auf diesen Betrag bringen. (kat, DER STANDARD, Printausgabe, 12.5.2010)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.