Servus TV startet Doku-Soap mit Holender

11. Mai 2010, 13:17
3 Postings

Sechsteilige Reihe zeigt Arbeit an der Kinderoper "Pünktchen und Anton"

Wien - Ioan Holender bekommt eine eigene Doku-Soap: Servus TV begleitete den scheidenden Operndirektor für eine sechsteilige Sendereihe und zeigt seinen Alltag bei der Inszenierung der Kinderoper "Pünktchen und Anton" nach dem Roman von Erich Kästner, in der er selbst als "Direktor Pogge" auftritt. Die Doku-Soap namens "Große Oper" läuft ab 12. Mai immer mittwochs von 21.15 bis 21.45 Uhr auf Servus TV.

In der Serie werden "Plätze und Räume der Oper gezeigt, die man sonst nie zusehen bekommt", verspricht Holender. "Man wird die Künstler und Mitarbeiter der Oper - nicht zuletzt auch den Direktor - bei der täglichen Arbeit sehen." Für "Die große Oper" hat Regisseur Florian Gebauer die Entstehung der Kinderoper zehn Monate lang von der Komposition bis zur Premiere begleitet. (APA)

Share if you care.