Exkursion durch Häuser und Zeiten in der Brigittenau

11. Mai 2010, 13:46
posten

Die Gebietsbetreuung spannt am 28. Mai im Rahmen der Architekturtage einen Bogen von 1650 bis heute

Wien - Einen offenen Stadtspaziergang bietet die Gebietsbetreuung Stadterneuerung im 20. Bezirk am Freitag, 28. Mai, an. Unter dem Titel "Exkursion durch Häuser und Zeiten in der Brigittenau" wird ein Bogen von 1650 bis 2010 gespannt. Die Teilnahme ist kostenlos, es ist keine Anmeldung erforderlich.

Ausgangspunkt des Rundgangs ist der Gemeindebau am Friedrich-Engels-Platz. Die nach den Plänen des Otto-Wagner-Schülers Rudolf Perco errichtete Wohnhausanlage ist der zweitgrößte Wohnbau des "Roten Wien". Danach geht es weiter zu der aus zwei Blöcken ebstehenden Wohnhausanlage Forsthausgasse/Leystraße. Als Schlusspunkt des  Stadtspaziergangs ist die Brigittakapelle, 1650/1651 von Filiberto Lucchese errichtet und damit die älteste Kirche im 20. Bezirk, vorgesehen. (red)

"1650 bis 2010: Exkursion durch Häuser und Zeiten in der Brigittenau"
Treffpunkt: Freitag, 28. Mai,  Friedrich-Engels-Platz 1, 1200 Wien, 15 Uhr

Share if you care.