Spanischer Luftraum teilweise gesperrt

10. Mai 2010, 20:33
1 Posting

In Madrid durften statt 46 nur noch 38 Maschinen in der Stunde landen

Madrid - Die Wolke mit Vulkanasche aus Island hat in Spanien am Montag zu neuen Einschränkungen im Flugverkehr geführt. Für die Zeit von 16.00 bis 20.00 Uhr ordnete die Flughafenbehörde AENA eine Sperrung des spanischen Luftraums für die Höhen zwischen 20.000 und 35.000 Fuß (6,10 bis 10,7 km) an. Flüge unterhalb dieser Höhen blieben erlaubt.

Die Einschränkung hatte nach Behördenangaben zur Folge, dass die Kapazität des Luftraums um etwa 25 Prozent reduziert wurde. In Madrid durften statt 46 nur noch 38 Maschinen in der Stunde landen. Es wurden aber keine Flughäfen geschlossen. (APA)

Share if you care.