Rechnungshof fordert zentrale Notruf-Leitstellen

10. Mai 2010, 19:52
posten

Wien - Nicht weniger als 105 Polizei-Leitstellen nehmen für 100 Sicherheitsbehörden österreichweit Notrufe entgegen. Dass es mit Ausnahme von Wien und Vorarlberg kein Einsatzleitsystem gibt, hat nun der Rechnungshof (RH) in seinem jüngsten Bericht kritisiert.

Die Zahl der Notrufe unter den Telefonnummern 133 und 112 ist konstant gestiegen: Knapp 2.374.000 waren es im Jahr 2006, mehr als 2.531.000 im Vorjahr. 40 Prozent davon treffen in Wien ein. Für die Bundesländer urgiert der Rechnungshof die Einführung von Einsatzzentralen, die geringe Zahl der Notrufe, die in den Bezirksleitstellen eingehen, rechtfertige nicht den damit verbundenen personellen und technischen Aufwand. (APA/DER STANDARD-Printausgabe, 11.5.2010)

Share if you care.