Häupl und Jank posieren am Steuerrad

10. Mai 2010, 15:16
7 Postings

Wiens Bürgermeister und WKW-Chefin demonstrierten Einigkeit - Naherholungsgebiet mit jährlich 24 Millionen Euro Umsatz

Wien - Bürgermeister Michael Häupl und Wirtschaftskammerpräsidentin Brigitte Jank haben sich bei der Saisoneröffnung auf der Alten Donau am Montagnachmittag gewohnt wasserscheu gezeigt. Anders als mit dem damaligen Kammerchef Walter Nettig drehte das Wiener Stadtoberhaupt auch dieses Jahr keine gemeinsame Bootsrunde mit seinem Kammerpendant beim traditionellen Fototermin. Stattdessen ließen sich die Politik- bzw. Wirtschaftskapitäne vor einem eigens installierten Steuerrad ablichten. "Wir werden auch heuer nicht reinfliegen", nahm Häupl den Fotografen jegliche Hoffnung auf spektakuläre Bilder.

Trotz der fehlenden Nähe - zum Wasser - demonstrierten die beiden Chefs Einigkeit, obwohl es in diesem Jahr nicht für eine gemeinsame Schiffstaufe reichte, wie dies Jank und Vizebürgermeisterin Renate Brauner - in Vertretung Häupls - im Vorjahr zelebrierten. Nichtsdestotrotz: Gerade in Zeiten wie diesen müssten Wirtschaft und Politik gemeinsam hart arbeiten, betonte der Bürgermeister.

Die Krise sei zwar noch nicht überwunden, man sei aber auf einem guten Weg: "Das ist kein Zufall, ist nicht etwas, was uns passiert", verwies Häupl etwa auf gemeinsame Aktivitäten von Stadt und Kammer. Diese Zusammenarbeit sei nicht selbstverständlich, sondern etwas Gewolltes, was sich beispielsweise in Zuwächsen im Tourismusbereich, aber auch generell an den Wachstumsprognosen zeige.

Insgesamt habe sich die Wiener Sportwirtschaft deutlich entwickelt, verwies Jank auf eine Steigerung des Umsatzes um ein Viertel auf 300 Mio. Euro in den vergangenen zehn Jahren. Allein die Gastro- und Freizeitbetriebe an der Alten Donau erwirtschafteten jährlich einen Umsatz von 24 Mio. Euro, wobei rund 1,5 Mio. Menschen das Naherholungsgebiet besuchten. "Ich wünsche mir ein sensationelles Wetter, dann passiert alles andere ganz von allein", beschwor die WKW-Chefin den Wettergott. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wirtschaftskammerpräsidentin Brigitte Jank und Bürgermeister Michael Häupl an der Alten Donau.

Share if you care.