Keine Zigarette bekommen: Frau in Bauch gestochen

10. Mai 2010, 15:10
244 Postings

33-Jährige nicht in Lebensgefahr

Wien- Zwei junge Männer haben eine Frau in der Nacht auf Montag in einem Park in der Flurschützstraße angesprochen, ob sie eine Zigarette habe. Als die 33-Jährige verneinte, zückte einer der beiden ein Messer und stach ihr in den Bauch, berichtete die Polizei. Danach flüchteten die Männer.

Die Frau ging im Schock zuerst nach Hause, danach auf die Polizeiinspektion Hufelandgasse und meldete den Vorfall. Von den Beamten wurde sofort Erste Hilfe geleistet und die Rettung verständigt. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, Lebensgefahr bestand laut Auskunft der Ärzte nicht. (APA)

Share if you care.