"rotor" erhält Hanns-Koren-Kulturpreis

10. Mai 2010, 12:45
posten

Der Grazer Kunstverein wurde mit dem Preis in der Höhe von 12.000 Euro ausgezeichnet

Graz - Der Grazer Kunstverein "roto" ist mit dem Hanns-Koren-Kulturpreis 2010 ausgezeichnet worden. Der mit 12.000 Euro dotierte Preis ist am Montag durch die steirische Landesregierung zuerkannt worden. "rotor"  ist ein Verein für zeitgenössische bildende Kunst uns wurde 1999 von Margarethe Makovec und Anton Lederer gegründet.

Das Programm von konzentriert sich auf künstlerische Produktionen, die sich mit sozialen, politischen, ökonomischen und ökologischen Fragen der Gegenwart befassen. Durch seine künstlerische Arbeit, die immer wieder im öffentlichen Raum stattfindet, will der Verein "das Bewusstsein für aktuelle gesellschaftliche Fragen fördern, das Zusammenleben in einer transkulturellen Gesellschaft reflektieren und jene zu Wort kommen lassen, die sonst keine Stimme haben", so Margarethe Makovec.

Kulturlandesrätin Bettina Vollath begrüßt die einstimmige Entscheidung der Jury, die damit den Preis nicht nur als retrospektive Würdigung der Arbeit einer Einzelperson oder Gruppe, sondern auch - ganz im Sinne Hanns Korens - zukunftsorientiert versteht. "Gerade in Zeiten, in denen von bestimmten Gruppen immer wieder die Angst vor dem Fremden geschürt wird, ist es eine der wesentlichen Hauptaufgaben der Kulturpolitik, künstlerische Initiativen zum besseren Verständnis des anderen und zur Begegnung verschiedener Kulturen zu unterstützen", meinte Vollath. (APA)

  • Artikelbild
    foto: rotor
Share if you care.