IWF begrüßt Kreditprogramm

10. Mai 2010, 06:52
3 Postings

Strauss-Kahn: "Maßnahmen, die helfen, Stabilität der Wirtschaft zu sichern" - Auch G-20 unterstützt EU-Paket

Washington - IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn hat das Hilfspaket für verschuldete Euro-Staaten begrüßt. "Das sind starke Maßnahmen, die helfen werden, die Stabilität der globalen Wirtschaft und der Finanzmärkte zu sichern", sagte Strauss-Kahn am Montag. Der IWF sei bereit, das Programm zu unterstützen.

Die EU-Finanzminister hatten sich zur Abwehr einer Schuldenkrise in der gesamten Euro-Zone auf ein gigantisches Kreditprogramm im Umfang von bis zu 750 Milliarden Euro geeinigt. Die spanische Finanzministerin Elena Salgado erklärte, der IWF steuere dazu die Hälfte des EU-Beitrages bis zu einem Höchstbetrag von 250 Milliarden Euro bei.

Unterstützung für das EU-Rettungspaket kam auch von der Gruppe der 20 bedeutendsten Volkswirtschaften der Welt. Die G-20 begrüße die EU-Maßnahmen, teilte das japanische Finanzministerium nach einer Telefonkonferenz von Staatssekretären der Staatengruppe in der Nacht auf Montag mit. "Die G-20 will weiter eng zusammenarbeiten, um die Stabilität des globalen Finanzsystem aufrechtzuerhalten." (APA/Reuters)

Share if you care.