Design in Jakomini, Wirbel im Lend

9. Mai 2010, 19:35
5 Postings

In einer aufgelassenen Supermarktfiliale in der Grazer Klosterwiesgasse mitten im Jakominiviertel wurde am Samstag das "FashionLab" eröffnet

Graz - In einer aufgelassenen Supermarktfiliale in der Grazer Klosterwiesgasse mitten im Jakominiviertel wurde am Samstag das "FashionLab" eröffnet. Wo man einst Lebensmittel erwarb, kann man ab sofort Einzelstücke von 20 jungen Designerinnen nicht nur kaufen, sondern auch zusehen, wie diese entstehen. Creative Industries Styria startete den Werkstatt-Shop als einen der Höhepunkte des Designmonats Graz. Die Stadt wird das Projekt, das nicht nur die Jungunternehmerinnen, sondern auch den Stadtteil unterstützen soll, ein Jahr lang fördern. Danach soll es sich selbst finanzieren.

Am Eröffnungstag wurde der Laden jedenfalls überrannt - und das, obwohl jenseits der Mur ein anderes Viertel, der ehemalige Arbeiterbezirk Lend, im "Lendwirbel" die Straßen mit Musik, Design, Kunst, internationaler Kulinarik und tausenden feiernden Menschen füllte. "So sollte Graz immer sein", schwärmte ein Gast, der zwischen den Vierteln pendelte, "wie Berlin, nur halt viel kleiner". (cms/DER STANDARD, Printausgabe, 10. Mai 2010)

  • Im FashionLab kauft man Mode "ab Hof"
    foto: credit: doppelpunkt

    Im FashionLab kauft man Mode "ab Hof"

Share if you care.