Des Menschen bester Freund - "on the road"

9. Mai 2010, 14:14
posten

Das große Platzangebot im Kofferraum des S-MAX lässt sich vielseitig nützen.
Eine Möglichkeit ist der Transport haariger Vierbeiner zu den obligatorischen Tierarzt-Besuchen. Allen Beteiligten ist es aber lieber, wenn der Platz genutzt wird um beispielsweise zu einem etwas weiter entfernten Waldstück für einen Spaziergang zu gelangen.

Was auch der Grund für den Ausflug sein mag, meine beiden Hunde nützen jede Gelegenheit um in einem Auto Platz zu nehmen. Davon ist auch der S-MAX nicht gefeit. Die Beifahrertür geöffnet und kurz nicht aufgepasst, schon macht es sich der erste im Fußbereich gemütlich. Ebenso einladend wirkt der Kofferraum. Nur mit antrainierten Kommandos lassen sie sich davon abhalten sofort hineinzuspringen. Es könnte ja die Chance bestehen, dass Herrchen mit ihnen auf Tour fährt.

Um das Auto halbwegs sauber zu halten, ist eine Decke unerlässlich. Ebenso empfehle ich eine Hundetransportbox, um im Falle eines Unfalles nicht nur das Leben der Vierbeiner, sondern auch das der Insassen zu schützen. Die Querstrebe mit ausziehbarer Kofferraumabdeckung lässt sich hierzu ohne Probleme herausnehmen. So lassen sich auch die größten Hunde mit dazugehörigen Boxen sicher transportieren.

  • Artikelbild
    foto: godina
Share if you care.