Test der Familientauglichkeit

9. Mai 2010, 09:54
posten

Samstag, 18:00 Uhr. Wie schon in einem der letzten Beiträge erwähnt, waren wir mit meiner Nichte unterwegs und konnten daher überprüfen, ob der S-Max sich auch für Familien mit Kindern eignet. Der Kofferraum bietet leicht für den Kinderwagen jeder Größe – auch nicht zusammengelegt – Platz. Zusätzlich haben wir noch das Gepäck von 5 Personen mitgeführt. Auch kein Problem.

Mit dem Maxi-Cosi am Mittelsitz der zweiten Reihe finden vier Erwachsene gemütlich auch für Langstrecken ausreichend Platz. Nur die Person hinter dem Beifahrer, sollte lieber den Kopf einziehen: Der Gurt für den Mittelsitz kommt ihm/r leicht in die Quere.

Ob man den Airbag vorne ausschalten kann, um den Maxi-Cosi auch am Beifahrersitz zu montieren, haben wir bisher leider nicht herausgefunden.

Die Kindersicherung ist aber von der Fahrerposition per Knopfdruck schnell und unkompliziert ein- und ausschaltbar. Damit ist ein gezieltes Öffnen der Türen für die Mitfahrer möglich.

Toll sind auch die abgedunkelte Scheiben, wenn man mit Kindern unterwegs ist: Die Kinder sind vor Sonnenstrahlen geschützt. Und die werte Mutter kann auch auf der Rückbank stillen ohne von den Blicken der Passanten beobachtet zu werden.

Und wenn gar nichts mehr hilft: die Sprachsteuerung ist auch eine tolle Beschäftigung für Teenager (s. Beitrag „Sprachsteuerung – auf deutsch!“).

  • Artikelbild
    foto: mayr
Share if you care.