Donaufestival zu Krems, letzter Tag

8. Mai 2010, 23:34
28 Postings

Boys Will Be Girls, Girls Will Be Boys? So what!

Den letzten Tag des Festivals kuratiert PEACHES, Queen des Elektrotrash und radikalste Umrührerin im Gendertopf.

Das Theater des Verhinderns von JULIUS DEUTSCHBAUER kaperte den Partykeller des Parkhotels für 48 Stunden, der Wahnsinn, als großer Bruder des Unsinns hielt wahrlich Einzug.

Backstage herrscht gegen halbzehn konzentrierte Ernsthaftigkeit.
Sollte man meinen. SANDY KANE, jüdisch- amerikanischen DIY Künstlerin ist nichts heilig, wer sich selbst als ,buy sexuelle Stripperin' bezeichnet hat auch schon so manchen Kreuzzug gefochten. Und als sie ihren liebsten Begleiter vorstellt, schnappt sich PEACHES, die heute ganz sicher nicht fotografiert werden will, wie uns zugeraunt wird, ihre Lumix, und schießt hinter Kollege Newald mit. 'Its always good to have something on your ass' kommentiert sie, Sandy kontert: 'Its always good to get laid' - 'Yeah, but the best is, to get laid AND paid'. Dem ist nichts hinzuzufügen!

Bei SSION in der großen Halle beginnt dann der 'offizielle' Teil, und ja es ist ein Programm, das kreischen und freuen macht. Buben wie Mädchen und Mädchen wie Buben!

Text: Alice Gruber

Share if you care.