Acht Soldaten bei Anschlag getötet

8. Mai 2010, 21:03
4 Postings

Maoisten sprengen gepanzerten Militärlastwagen

Neu-Delhi - Maoistische Rebellen haben am Samstag in Indien einen gepanzerten Militärlastwagen in die Luft gesprengt und acht Soldaten getötet und zwei weitere verletzt. Nach Angaben des Polizeichefs im Unionsstaat Chhattisgarh zündeten die Rebellen den Sprengsatz in einem dicht bewaldeten Gebiet im Bezirk Bijapur. Die Soldaten waren auf dem Weg in ihre Wohnorte zu einem Urlaub. Zuletzt wurden in Chhattisgarh am 6. April bei einem Anschlag von Rebellen 76 Soldaten getötet.

Die Rebellen, die sich als Maoisten bezeichnen, kämpfen seit mehr als drei Jahrzehnten in mehreren Unionsstaaten gegen die Regierung. Sie fordern Landbesitz für Landarbeiter und Arbeitsplätze für die Armen. Die Rebellen bezeichnen sich als Naxaliten, abgeleitet von dem Dorf Naxalbari in Westbengalen, wo die Bewegung 1967 entstand. Die Regierungstruppen gehen seit dem vergangenen Jahr mit einer Offensive gegen die Rebellen vor. Ministerpräsident Manmohan Singh hat die Maoisten als größte Gefahr für die innere Sicherheit Indiens bezeichnet. (APA/apn)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vom Militär-LKW blieb nicht viel übrig.

Share if you care.