17-Jähriger in Gefängnis von Mithäftling missbraucht

7. Mai 2010, 18:13
12 Postings

Verdächtiger saß wegen Vergewaltigung in U-Haft

Wien - Ein 17-Jähriger wird verdächtigt, einen gleichaltrigen Mithäftling in der Jugendabteilung des Landesgerichts für Strafsachen in Wien missbraucht zu haben. Das berichtet die "Kronen Zeitung" in ihrer Samstagsausgabe. Das Opfer, ein mutmaßlicher Räuber, vertraute sich tags darauf einem Justizwachebeamten an. 

"Noch stärker kontrolliert"

"Wir sind in der Jugendabteilung in Wien mit etwa 80 Häftlingen überfüllt, als Konsequenz wird nun aber noch stärker kontrolliert", zitierte das Blatt den stellvertretenden Leiter der Vollzugsdirektion, Peter Prechtl.

Der Verdächtige, der wegen Vergewaltigung in U-Haft sitzt, soll in der Nacht über den Burschen hergefallen sein und diesen auch mit brennendem Papier gefoltert haben. Zwei Mithäftlinge sollen nicht geholfen haben. (APA)

Share if you care.