Fremdsprachen mit der Google-Brille übersetzen

7. Mai 2010, 17:40
2 Postings

Google Goggles um eine Funktion reicher: Anwendung für Android-Handys

San Francisco - Google Goggles, die App zum Erkennen von Gebäuden oder Kunstwerken, wurde um eine Funktion reicher: Übersetzung aus fremden Sprachen. Vor allem für alltägliche Reisesituationen preist Google die Anwendung an, etwa indem man eine Speisekarte fotografiert und über die Online-Übersetzung Googles das Angebot in der Muttersprache angezeigt bekommt. Einen Prototyp dieser Funktion führte Google bereits zum Mobile World Congress in Barcelona vor.

Auch andere Funktionen, die es schon länger gibt, sind vor allem für Reisende nützlich: So erkennt die App (viele) Sehenswürdigkeiten, Orte, Kunstwerke, Buchtitel, Weinetiketten und Firmen und bietet dazu Online-Information. Visitkarten können "gelesen" (mittels Texterkennung erkannt) und als Kontaktinformation gespeichert werden. Google Goggles gibt es derzeit nur für Android-Handys (gratis), das Betriebssystem des Onlinekonzerns. Möglicher Haken, für den Google nichts kann: teure Roaminggebühren für die Nutzung auf Reisen. (spu/DER STANDARD, Printausgabe, 8./9. 5. 2010)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Welt durch Googles Brille gesehen und übersetzt.

Share if you care.