Polizei warnt auf Facebook vor Eiffelturm-Besäufnis

7. Mai 2010, 12:03
43 Postings

Veranstalter hoffen auf zehntausende Teilnehmer

Die Pariser Polizei warnt vor einem geplanten "Riesenumtrunk" am Gelände des Eiffelturms, zu dem via Facebook geladen wird. Wer zu einer Massenveranstaltung aufrufe, müsse auch für die Sicherheit der Teilnehmer sorgen, erklärte die Hauptstadtpolizei am Donnerstagnachmittag. Eine Versammlung von mehreren tausend Menschen - wie die am Marsfeld geplante Trinkparty - trage "große Gefahren" in sich.

Unfälle befürchtet

In der Stadt Nantes warnte die Polizei ebenfalls vor einem "Apero Geant"; beim bisher letzten Mal im November hätten sich 50 Menschen bewusstlos getrunken, 38 Teilnehmer seien ins Krankenhaus gebracht worden, etliche Betrunkene seien in die Loire gefallen und hätten gerettet werden müssen. Bei einer ähnlichen Veranstaltung in Rennes mussten 14 Menschen im Krankenhaus behandelt werden, erklärte die Hauptstadtpolizei. Die Initiatoren des Massenumtrunks hoffen nach eigenen Angaben auf bis zu 50.000 Teilnehmer, zugesagt haben auf Facebook bisher mehr als 13.000 Menschen. (APA/AFP)

  • Polizei warnt für Eiffelturm-Besäufnis
    foto: epa

    Polizei warnt für Eiffelturm-Besäufnis

Share if you care.