Pflanzen und Tiere in der Woche der Artenvielfalt entdecken

8. Mai 2010, 16:58
posten

Umfangreiches Programm von 22. bis 29. Mai

Die Tiere der Nacht hautnah erleben, die Natur erriechen, erschmecken und verkosten, bunte Orchideen und leuchtende Enziane entdecken, biologische Vielfalt an den ungewöhnlichsten Orten erforschen oder mit dem Kanu einen Fluss hinabrauschen - (fast) alles ist möglich in der Woche der Artenvielfalt, die von Lebensministerium, Naturschutzbund, WWF und BirdLife im Rahmen der Kampagne "vielfaltleben" ins Leben gerufen wurde. So vielfältig wie das Pflanzen- und Tierreich sind auch die Veranstaltungen der Woche der Artenvielfalt - derzeit rund 75. Die Exkursionen, Vorträge und Workshops werden von verschiedenen Institutionen und Organisationen mehrheitlich kostenlos angeboten und laden Alt und Jung, Laien und Fachleute ein, die Faszination Artenvielfalt live zu erleben.

Der GEO-Tag am 29. Mai bildet den krönenden Abschluss der Woche. An diesem Tag wird in allen sechs Nationalparks - Hohe Tauern, Kalkalpen, Neusiedler See - Seewinkel, Gesäuse, Donau-Auen und Thayatal - direkt vor Ort geforscht und auch gefeiert: Vorführungen, Erlebnis- und Forschungsstationen, Wanderungen und eigene Kinderprogramme sorgen für vielfältige Erlebnisse. (red)


Programm
Das Programm findet sich einerseits als pdf-File in der linken Spalte (oben), andererseits auch tagesaktuell auf vielfaltleben.at.

  • Programm der Artenvielfalt-Woche als pdf-File (ca. 540 KB)

    Download
Share if you care.