Herzrisiko steigt bei Frauen mittleren Alters

7. Mai 2010, 10:33
8 Postings

Studie an 12.000 Frauen: Überlastete waren im Vergleich zu zufriedenen Teilnehmerinnen bis zu 50 Prozent stärker gefährdet

London - Frauen mittleren Alters haben durch Stress am Arbeitsplatz ein erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen. Dies zeigt eine Langzeitstudie an 12.000 dänischen Krankenschwestern, die im Jahr 1993 zu ihrer beruflichen Belastung befragt wurden. In den folgenden 15 Jahren entwickelten 580 Teilnehmerinnen eine koronare Herzkrankheit oder einen Infarkt.

Bis zu 50 Prozent

Jene Frauen, die sich durch ihren Berufsstress etwas überlastet fühlten, waren im Vergleich zu den zufriedenen Teilnehmerinnen um 25 Prozent stärker gefährdet. Wer sich als stark überfordert einstufte, hatte sogar ein um 50 Prozent erhöhtes Risiko. Allerdings galt die Gefährdung nur für Frauen bis zum Alter von 50 Jahren.

Ein unsicheres Arbeitsverhältnis hatte keine negativen Auswirkungen auf das Herz. Eine hohe körperliche Belastung steigerte das Risiko nur leicht, wie die MedizinerInnen der Universitätsklinik Glostrup im Fachblatt "Occupational and Environmental Medicine" schreiben. Bei Männern hatten frühere Studien ebenfalls auf einen herzschädigenden Einfluss starker Arbeitsbelastung hingewiesen. (APA)

  • Die Studie wurde an 12.000 Krankenschwestern durchgeführt.
    foto: epa/andrzej grygiel

    Die Studie wurde an 12.000 Krankenschwestern durchgeführt.

Share if you care.