Shopping-Weltstadt

6. Mai 2010, 19:12
6 Postings

Mit der Gestaltung des Kaufhaus Tyrol durch den britischen Star David Chipperfield wurde Innsbruck noch "weltstädischer"

Dass Innsbruck "Weltstadt wird", weiß der Innsbrucker seit der Eröffnung der Rathausgalerien. Damals wurde - passend zum Slogan - rund um die Büros der Stadtpolitiker in der Theresienstraße ein Einkaufszentrum von Dominique Perrault gebaut. Mit der Gestaltung des Kaufhaus Tyrol durch den britischen Star David Chipperfield wurde Innsbruck noch "weltstädischer".

Aber seit die Erbauung des 49 Meter hohen Pema-Turms um 52 Millionen Euro am ehemaligen Post-Areal in der Nähe des Bahnhofes gesichert ist, rückt Innsbruck noch weiter auf in Richtung New York oder Hongkong. Stadtplanerin Schmeissner-Schmid freut sich auf die "räumliche Einfügung" des Turmes. Und der Innsbrucker freut sich auf das 80 Design-Betten Hotel von Philippe Starck, einen Spa-Tempel und noch ein Shoppingcenter, ab 2013. (ver/DER STANDARD, Printausgabe, 7. Mai 2010)

  • Schönes Shoppen - skizziert von Henke und Schreieck
    foto: architekten henke & schreieck

    Schönes Shoppen - skizziert von Henke und Schreieck

Share if you care.