Direktorentausch im ORF noch im Sommer erwartet

6. Mai 2010, 18:34
20 Postings

Vier statt sechs: Es wird ernst mit dem lange erwarteten Umbau der ORF-Führung - Karl Amon könnte Radiodirektor werden

Wien - Vier Direktoren statt sechs sieht das neue ORF-Gesetz vor, an dem die Parteien gerade feilen. Laut Regierungsvorlage erst nach Ablauf dieser Funktionsperiode. Doch nach STANDARD-Infos wird es im Sommer ernst.

Radiodirektor Willy Mitsche erkrankte im Juni 2009 schwer, seine Rückkehr machte er vom Befund der Ärzte abhängig. Vorige Woche erklärte er dem STANDARD, einige Befunde stünden aus. Donnerstag war er zunächst nicht erreichbar - noch laufen seine Untersuchungen, hieß es.

Mitsches Job soll Karl Amon übernehmen. Der TV-Chefredakteur gilt als Vertrauter von Kanzler Werner Faymann, der ihn schon zum ORF-General machen wollte - was an Amons Skepsis und Wrabetz' Beharrung scheiterte. Amon könnte zum Radio auch die Onlinedirektion übernehmen, wird kolportiert. Wrabetz wollte schon 2009 mit der Finanzdirektorin auch Onlinedirektor Thomas Prantner ablösen. Der weigerte sich, vor einer Abwahl schreckte Wrabetz bisher stets zurück.

Technikdirektor

Sollte sich der ebenfalls schwer erkrankte Technikdirektor Peter Moosmann doch zurückziehen, könnte der bürgerliche Finanzdirektor Richard Grasl die Technik dazu bekommen. Bisher zeigte sich Grasl intern von der Direktion wenig begeistert. Sparbedarf steht dort gegen rote Betriebsräte, die bei ORF-Wahlen im Stiftungsrat mitwählen.

Vier Wochen lang sind Direktoren auszuschreiben - zuviel für die Sitzung des Stiftungsrats am 20. Mai. Er könnte neue Direktoren am 23. Juni bestellen.

Ausschreiben muss der ORF demnächst die Chefs von Ö1 (Bettina Roither, deren Radiochefredaktion Brigitte Handlos übernehmen könnte), der TV-Magazine und der TV-Wissenschaft, die offenbar auch an Bürgerliche gehen sollen. Wird Amon Direktor, würde wohl sein Vize Stefan Ströbitzer TV-Chefredakteur. (Harald Fidler/DER STANDARD; Printausgabe, 7.5.2010)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz (M.) mit den neuen Direktoren nach der Bestellung im Jahr 2006.

    Wolfgang Lorenz (Programm, 3.v.R.), Elmar Oberhauser (Information, 2.vL.), Sissy Mayerhoffer (Kaufmaennisch, bereits durch Richard Grasl ersetzt), Willy Mitsche (Radio), Thomas Prantner (Online,L.) und Peter Moosmann (Technik,R.).

Share if you care.