Austs Magazinprojekt: WAZ, Springer winken ab

6. Mai 2010, 15:23
1 Posting

Stefan Aust wird das Projekt mit anderen Partnern fortsetzen

Essen/Berlin - Für die WAZ hat der ehemalige "Spiegel"-Chef Stefan Aust sein Wochenmagazin für Print, Online und iPad entwickelt, 20 Prozent sollte die Essener Gesellschafterin von Krone und Kurier am Projekt Woche übernehmen.

Nun winkt die WAZ ebenso dezidiert ab wie der Verlagsriese Springer (Bild, Die Welt), der an dem Verlag laut "Spiegel" 52 Prozent halten sollte. "Aust wird das Projekt mit anderen Partnern fortsetzen", erklärte die WAZ. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 7.5.2010)

Nachlese
Springer will Stefan Austs Magazin
- Der langjährige "Spiegel"-Chefredakteur konnte für sein deutsches Magazinprojekt den Verlagsriesen Springer interessieren

Share if you care.