Schiiten-Koalition sucht Bündnispartner

6. Mai 2010, 14:59
posten

Koalitionsangebot an große Kurdenparteien und Al-Irakiya-Liste

Bagdad/Istanbul - Die neu gebildete Koalition der Schiiten-Parteien im Irak hat den großen Kurdenparteien und der säkularen Al-Irakiya-Liste von Iyad Allawi eine Regierungsbeteiligung angeboten. Die Kurdenparteien KDP und PUK reagierten am Donnerstag aufgeschlossen auf das Angebot. Mitglieder der Al-Irakiya-Liste zeigten sich dagegen skeptisch.

"Die Tatsache, dass die Rechtsstaat-Allianz und die Nationale Allianz eine gemeinsame Fraktion gebildet haben, reißt die Gräben zwischen den verschiedenen Religionsgruppen auf", zitierte die Agentur Al-Yaqen Jamal al-Batieh, einen Verbündeten von Allawi. Die Rechtsstaat-Allianz des amtierenden schiitischen Ministerpräsidenten Nuri al-Maliki und die Irakische Nationale Allianz von Ammar al-Hakim und Moktada al-Sadr hatten am Dienstag ihre Fusion bekanntgegeben. Sie bilden gemeinsam nun vor Allawis Liste die größte Fraktion im Parlament.

In Bagdads westlichem Mansur-Viertel starben am Donnerstag zwei Zivilisten, als ein am Straßenrand versteckter Sprengsatz explodierte. In Mossul fand die Polizei nach Angaben irakischer Medien zwei Leichen von Mordopfern. (APA)

Share if you care.