"Design oder nicht sein"

6. Mai 2010, 13:03
posten

An 18 Stationen in Wien-Neubau soll die Bedeutung von Design sichtbar werden

Wien - Der Designpfad bietet an drei Tagen einen Einblick in das Schaffen der in Wien-Neubau ansässigen Designer und Künstler.

An 18 verschiedenen Orten sollen bis zum 8. Mai in Form von Ausstellungen, Performances Installationen, Workshops oder Filmen Grenzen, Bedeutung und (Produktions-)Bedingungen von Design vermittelt werden.

Österreichisches Kreativpotenzial

Ziel der Veranstaltung ist es, auf das österreichische Kreativpotenzial aufmerksam zu machen und Design einer größeren Öffentlichkeit näher zu bringen. Das diesjährige Thema lautet: Design oder nicht sein. Ein Kalauer, der die Öffentlichkeit an das weite Thema Design heranführen soll: Was versteht man unter Design und was nicht? Welche Bedeutung hat es für ein Unternehmen, Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt? Was sind die neuen Herausforderungen an das Design und an die Designer?

Jugend- und Kinderwettbewerb

Heuer wurde erstmals ein Jugend- und Kinderwettbewerb zum Thema Schulinventar - Junge Mode - Freizeitaccessoires ausgeschrieben. Veranstalter ist der Club 7 Kulturverein Neubau in Zusammenarbeit mit KünstlerInnen und DesignerInnen, Galerien und Institutionen des Bezirkes. Für alle Veranstaltungen ist der Eintritt frei. (red)

Informationen

"Design oder nicht sein"
Designpfad: 6. - 8. Mai 2010, 14 - 21 Uhr
im 7. Bezirk in Wien
www.designpfad.at
Info hotline: 0676/ 75 76 700

  • Der Designpfad will auf das österreichische Kreativpotential aufmerksam machen.
    foto: www.designpfad.at/bonanza

    Der Designpfad will auf das österreichische Kreativpotential aufmerksam machen.

Share if you care.