Wifo erwartet leichte Konjunktur-Belebung

6. Mai 2010, 09:32
4 Postings

Industrie-Auslastung ist auf 79 Prozent gestiegen - Bau-Aufträge stagnieren - Handel und Tourismus legten deutlicher zu

Wien - Österreichs Wirtschaft dürfte sich nach einer mäßigen Entwicklung zu Jahresbeginn im zweiten Quartal beleben. In der Industrie waren die Kapazitäten im April mit 79 Prozent um 3 Prozentpunkte besser ausgelastet als Anfang 2010. Auch zur künftigen Entwicklung würden mittlerweile die positiven Erwartungen gegenüber den negativen überwiegen, sodass mit einem Anhalten der Produktionssteigerung zu rechnen sei, heißt es im aktuellen Wifo-Konjunkturtest, der heute, Donnerstag, veröffentlicht wurde.

In der Bauwirtschaft stagniert die Auftragslage auf mittlerem Niveau. Im Handel und Tourismus entwickelte sich die Konjunktur zu Jahresbeginn besser. Einzel- und Kfz-Handel verzeichneten einen guten Geschäftsgang, auch weil das Vorjahresniveau der Umsätze im Kfz-Handel vor der Einführung der Verschrottungsprämie im April 2009 besonders niedrig war, heißt es im dem Wifo-Bericht. Der frühe Ostertermin schlug sich im Wintertourismus in einer Zunahme der Nächtigungen nieder. (APA)

Share if you care.